Seminare und Veranstaltungen

Für den Aufbau von Waldgartendörfern ist die Vermittlung von Wissen und Erfahrung sehr wertvoll. Internet und Bücher sind hierbei sehr nützlich. Darüber hinaus ist die direkte Begegnung von Mensch mit Mensch in Seminaren besonders interessant. Daher bieten wir Seminare und Veranstaltungen für unser Leitbild und unseren Lebensstil.

Bei vielen Veranstaltungen können Fördermitglieder mit Status "Hasel" oder "Buche" günstiger teilnehmen.
Siehe dazu auch die Datei: Antrag auf Fördermitgliedschaft

Anregungen für weitere Veranstaltungsthemen nehmen wir gerne entgegen.


Veranstaltungen

 

2017

 

Übersicht

 

Unsere Veranstaltungen

17. September Vortrag "Das neue Dorf"
1. Oktober Projektführung
13.-15. Oktober Seminar Earthbag Building
20.-22. Oktober Seminar EinBaumHaus

 

tl_files/dateien/bilder/trennbalken.jpg

Unsere Veranstaltungen

 

(geplantes Kennlerntreffen  15.-17.9. fällt aus wegen Trauerfall in der Nachbarschaft)

tl_files/dateien/bilder/trennbalken.jpg

17. September Vortrag "Das neue Dorf"

Prof. Ralf Otterpohl hält bei uns einen Vortrag zum Thema "Das neue Dorf".
Dabei stellt er auch sein, bis dann erschienenes, Buch mit gleichem Titel vor.

Ralf Otterpohl ist Visionär und Praktiker zugleich. Der Professor der TU Hamburg ist Experte des Eco-Town Designs und ein Pionier der »Terra Preta Sanitation«. Seine innovativen Ansätze für nachhaltiges Leben und Wirtschaften führt er im Konzept des »Neuen Dorfes« zusammen.

Das Buch

Das Neue Dorf: Hundert Minifarmen produzieren hochwertige Lebensmittel und werten die Böden auf, Kleinunternehmen stellen eine breite Palette an Gütern her, Kultur- und Bildungseinrichtungen versorgen die Bevölkerung, Tourismus belebt den Ort - all das auf der Fläche eines einzigen Bauernhofes!

Neue Dörfer ermöglichen gutes Auskommen, selbstbestimmtes Leben, tragen zur dauerhaften Versorgung der Städte bei. So wird nicht nur das »gute Leben« für den Einzelnen möglich, Humusaufbau, Permakultur und ökologische Produktion tragen auch zu einem ausgeglichenen Klima bei.

Das »Neue Dorf« ist eine kreative Synthese der Vorteile von Stadt und Land, zeigt Alternativen zum anonymen Leben in den Großstädten und zur Entfremdung lohnabhängiger Arbeit auf. Beispiele aus aller Welt finden sich ebenso wie praktische Anleitungen zu Standortsuche, Planung und Produktionsmöglichkeiten.

Leseprobe (PDF)

Termin: Sonntag, 17. September 2017
Ort: Waldgärtnerhaus, Schulstraße 1, 36214 Nentershausen

Start: 18 Uhr

10 Euro für Gäste
5 Euro für Fördermitglieder "Hasel"
Eintritt frei für Gründungsmitglieder und Fördermitglieder "Buche"

Keine Anmeldung! Barzahlung bei Einlass. Maximal 50 Teilnehmer

Vorab-Info: www.youtube.com/watch?v=uwXzH8L3ro0

tl_files/dateien/bilder/trennbalken.jpg

1. Oktober Projektführung

siehe: http://www.naturbauten.org/fuehrungen.html

tl_files/dateien/bilder/trennbalken.jpg

 

13.-15. Oktober Seminar Earthbag-Building / Theorie, Modellbau, Praxis
mit Uta Schmidt und Konstantin Kirsch

Die Earthbag-Bauweise erlebt weltweit eine große Verbreitung, nur in Deutschland ist sie noch recht unbekannt.
Fast alle Literatur zum Thema ist in englischer Sprache.

Diese Bauweise kombiniert größtmögliche Stabilität mit äußerst geringen Baukosten.

Üblicherweise werden Kuppeln gebaut:

Foto: cc-by-2.0 DVIDSHUB

Es ist jedoch auch möglich gerade, senkrechte Wände zu bauen und ein übliches Satteldach auf diese Wände zu setzen.

Beim Seminar werden wir das fachliche Wissen lernen: Bauweise, Bauphysik, Statik, die Theorie, die man wissen sollte. Gleichzeitig bauen wir in Gruppen mehrere Modelle. Dadurch wird das theoretische Wissen mit der Praxis verknüpft. Es lernt sich leichter und das Wissen wird besser verinnerlicht.

Je nach Wetterlage und Situation planen wir auch real einige Säcke zu verbauen für eine Stützmauer.

Ablauf Seminar:
Freitag 13. Oktober 11 Uhr Theorie und Planung
Samstag 14. Oktober 10 bis 19 Uhr Praxis und Modellbau
Sonntag 15. Oktober 10 bis 16 Uhr Modellbau und Zukunftsentwürfe
(Änderungen vorbehalten)

Preis: 294 Euro (inkl. Mitgliedschaft für die 3-Tagesveranstaltung in Höhe von 144 Euro)

Wer schon Fördermitglied "Hasel" bei uns ist, zahlt 150 Euro.
Wer schon Fördermitglied "Buche" bei uns ist, zahlt 75 Euro.

8 bis 30 Teilnehmer

Mit Ausnahme vom Mittagessen am Samstag:
Essen und Trinken muss mitgebracht werden für gemeinsames Buffet.
Samstag mittag machen wir eine Pause mit "Tapetenwechsel" und gehen in ein Gasthaus zum Mittagessen (separat zu zahlen). Selbstverständlch kann der fachliche Austausch während dem Mittagessen weitergehen.

Keine Hunde mitbringen!

Wegen Übernachtung: Wir haben Platz für 10 Menschen im Matratzenlager am Triesch (mit Dusche / bitte Isomatte + Schlafsack mitbringen). Wohnmobile können am Waldgärtnerhaus stehen (allerdings keine Dusche für Camper).
Es gibt auch Pensionen in der Nähe, bei Bedarf bitte selber organisieren:
http://www.waldgartendorf.de/tl_files/dateien/pensionen+gaststaetten-region-bauhaus.pdf

Anmeldung zum Seminar über diese Webseite:
www.teilnehmerlisten.de

Zuerst muss man unsere Veranstaltung auswählen.

Veranstaltungsname: Earthbag
Passwort: teilnehmen

 

tl_files/dateien/bilder/trennbalken.jpg

 

20.-22. Oktober Seminar EinBaumHaus / Theorie und Modellbau
mit Wolfgang Lackner und Konstantin Kirsch

Wer kennt es nicht, das Hobbithaus von Simon Dale:

Viele Menschen spüren sofort: So will ich wohnen, das fühlt sich gut an.

NUR: Ganz so einfach ist es nicht! Was ist mit der Bauphysik? Mit Wasser, Feuchte, Schimmel?
Was ist mit der Statik? Was ist mit Genehmigung?

Wolfgang Lackner, ein Architekt aus Österreich hat sich dieser Sehnsucht angenommen.

Wolfgang entwickelte das EinBaumHaus, ein gesundes, günstiges, Low-Impact-Haus:

Low-Impact bedeutet die Verwendung von möglichst regionalen Materialien mit einen möglichst geringen Bearbeitungsgrad.

Die bisher meist von Aussteigern gebauten Low - Impact - Häuser waren oft unzureichend konstruiert, weshalb sie  mitunter auch abgerissen werden mussten. An die klimatischen Verhältnisse des Alpenraumes angepasst, sind die wesentlichen Teile eines EinBaumHauses auf eine Mindest-Lebensdauer von 100 Jahren ausgelegt. Besonderes Augenmerk liegt auf der Wahl und Schlägerungszeit der Hölzer, dem konstruktiven Bautenschutz, der Vermeidung von Stauwasser, ‚nassen Winkeln‘, Kondensationsfeuchte und Spritzregen.

Die Baukosten sollen bei 500 Euro pro Quadratmeter liegen.

So kann das EinBaumHaus aussehen:

Beim Seminar werden wir das fachliche Wissen lernen: Bauweise, Bauphysik, Statik, die Theorie, die man wissen sollte. Gleichzeitig baut jeder sein Modell. Dadurch wird das theoretische Wissen mit der Praxis verknüpft. Es lernt sich leichter und das Wissen wird besser verinnerlicht.

So sieht das Modell aus:

Weitere Informationen zum EinBaumHaus: www.einbaumhaus.at

Ablauf Seminar:
Freitag 20. Oktober 18 Uhr mit gemütlichem Beisammensein und Kennenlernen
Samstag 21. Oktober 10 bis 19 Uhr Theorie und Modellbau
Sonntag 22. Oktober 10 bis 14 Uhr Theorie und Modellbau
(Änderungen vorbehalten)

Preis: 198 Euro (inkl. Mitgliedschaft für die 2-Tagesveranstaltung in Höhe von 98 Euro)

Wer schon Fördermitglied "Hasel" bei uns ist, zahlt 100 Euro.
Wer schon Fördermitglied "Buche" bei uns ist, zahlt 50 Euro.

8 bis 30 Teilnehmer

Wer ein eigenes Modell bauen will zahlt zusätzlich 40 Euro Materialkosten.

Mit Ausnahme vom Mittagessen am Samstag:
Essen und Trinken muss mitgebracht werden für gemeinsames Buffet.
Samstag mittag machen wir eine Pause mit "Tapetenwechsel" und gehen in ein Gasthaus zum Mittagessen (separat zu zahlen). Selbstverständlch kann der fachliche Austausch während dem Mittagessen weitergehen.

Keine Hunde mitbringen!

Wegen Übernachtung: Wir haben Platz für 10 Menschen im Matratzenlager am Triesch (mit Dusche / bitte Isomatte + Schlafsack mitbringen). Wohnmobile können am Waldgärtnerhaus stehen (allerdings keine Dusche für Camper).
Es gibt auch Pensionen in der Nähe, bei Bedarf bitte selber organisieren:
http://www.waldgartendorf.de/tl_files/dateien/pensionen+gaststaetten-region-bauhaus.pdf

Anmeldung zum Seminar über diese Webseite:
www.teilnehmerlisten.de

Zuerst muss man unsere Veranstaltung auswählen.

Veranstaltungsname: Einbaumhaus
Passwort: teilnehmen

tl_files/dateien/bilder/trennbalken.jpg

 






Spendensammlung

Aktuell läuft eine Spendensammlung für die Sanierung unseres WaldGärtnerHauses.

Im Herbst 2015 haben viele Menschen zusammengelegt um mit ihren Spenden den Kauf des Hauses zu ermöglichen. Anfang Dez. 2015 hat unser Verein das Haus gekauft! Aus dem DGH wird nun das WGH (WaldGärtnerHaus)!

Ich habe eine neue Webseite für das WaldGärtnerHaus eingerichtet:
http://www.wghbauhaus.de

***************************************************
Wir wollen hier Treffen und Tagungen machen.
Dafür muss unser WaldGärtnerHaus saniert werden!
***************************************************

Damit jeder Mensch, der uns helfen will, sich umfassend über das Projekt informieren kann, habe ich eine 9-seitige Datei (mit vielen Bildern) zusammen gestellt:
http://www.wghbauhaus.de/spenden-fuer-sanierung.pdf

Hier ist der aktuelle Spendeneingang zu sehen: http://wghbauhaus.de/spenden.htm