Zedernuss-Öl 100ml Produktbild

Zedernuss-Öl 100ml

Probieren Sie dieses Öl, das seit Jahrhunderten zur Volksmedizin Russlands zählt.
Seit alters her wird aus den Zedernüssen das kostbare Öl hergestellt, es ist von heller Bernsteinfarbe und schmeckt angenehm nussartig. Was den Geschmack angeht, so kann sich das Zedernussöl problemlos mit den besten Sorten von Oliven- und Mandelölen messen. Daher ist dieses ökologisch reine Produkt aus der Gourmet-Küche nicht mehr wegzudenken. Selbstverständlich wird das Öl per Kaltpressung gewonnen, so dass die Vitalstoffe der Zedernüsse erhalten bleiben. Erhitzung tut dem Öl nicht gut, daher sollten Sie es nur für kalte bzw. leicht warme Speisen verwenden.

Öfters bekomme ich die Frage wie sich dieses Zedernöl vom "originale" Zedernöl unterscheidet, dass entsprechend den Empfehlungen der Anastasia Bücher hergestellt wurde. Deshalb nehme ich diesbezüglich Stellung:

Da ich schon mal eine Ölmühle für Rohkostspeiseöle aufgebaut habe, ist es für mich wichtig, ein Öl zu kosten und dabei zu spüren wie es sich anfühlt.

Es gibt Zedernöl, dass von der Firma von Buchautor Vladimir Megre hergestellt wird. Dieses habe ich schon öfters gekostet und fand es gleich angenehm als dieses von der Firma Vega, leider kostet es doppelt so viel. Damit sich viele Menschen das Zedernöl leisten können bin ich sehr froh, dass wir dieses preiswerte und dabei sehr gute Öl anbieten können. Dieses Original-Zedernöl bieten wir auf vielfachen Wunsch auch an!

Das günstige Zedernöl beziehen wir über die Firma Vega: www.taiga.bio

Beste, zertifizierte Qualität: Das bei uns erhältliche Zedernussöl ist aus Zedernüssen bester Rohkostqualität aus Wildsammlung (Sibirien) kaltgepresst, ist zertifiziert und frei von Zusätzen.

100ml, roh, bio, bitte kühl und dunkel lagern (zB Kühlschrank)

Zitat Anastasia Band 7, Seite 182:"Folgende Nahrungsquellen versorgen dich mit vielen dir noch fehlenden Elementen: Nimm jeden Morgen zehn Gramm Zedernöl, zwanzig Gramm Honig und fünf Gramm Blütenstaub ein. Und wiederhole diese Prozedur am Abend, drei Stunden vor dem Einschlafen."

Wir empfehlen den Blütenpollen und den Honig vorab zu mischen und mehrere Tage stehen zu lassen. Dadurch wird der Pollen weich und besser verdaulich. Diese Mischung kann auf Vorrat hergestellt werden, denn sie ist längere Zeit haltbar (sofern kein Wasser und keine Luftfeuchte dran kommt).



Zurück